. .

LPRS>>Forum

Das LPRS>>Forum ist die größte Veranstaltung des LPRS – Leipziger Public Relations Studenten e.V. und stellt den  Höhepunkt des Vereinsjahres dar. Aktuelle Themen, lebhafte Diskussionen und jede Menge studentisches Engagement haben das LPRS>>Forum zu einem renommierten Event in der Kommunikationsbranche gemacht.

Das LPRS>>Forum findet einmal jährlich im Frühjahr statt. Herzstück ist eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion, die sich einem Schwerpunktthema aus dem Bereich Kommunikation widmet. Anschließend bietet sich für das Fachpublikum, bestehend aus Entscheidern der Kommunikationsbranche, Alumni und aktiven Vereinsmitgliedern, aber auch Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, die Möglichkeit, miteinander in Dialog zu treten und Erfahrungen auszutauschen.

Die gesamte Planung und Organisation des LPRS>>Forums und des LPRS>>Alumnitreffens, das am darauffolgenden Tag stattfindet, liegt in den Händen engagierter Vereinsmitglieder. Von der Themenwahl, dem professionellen Personal- und Eventmanagement, über die grafisch-konzeptionelle Gestaltung, Sponsorenakquise und Buchhaltung bis zur medialen Aufbereitung beweisen die aktiven Mitglieder des Vereins ihr Können.

31.01.

11. LPRS>>Forum "Willkommen im Start-up-Universum – Neue Spielregeln für Kommunikatoren?"

11. LPRS>>Forum

Denn die Revolution kommt rasant: Noch zählt Deutschland international in Sachen Gründergeist zu den Schlusslichtern, doch das Rennen der Macher um Innovationen, neue Märkte und Macht ist in vollem Gange. Von denen, die sich trauen, kann die Kommunikationsbranche lernen. Jeder Gründer hat seine Geschichte: Sie handelt von einer Idee, vom Ausprobieren, von Risiko, Scheitern und Erfolg. Und wer gründet, muss begründen: Er muss Investoren überzeugen und mit Journalisten ins Gespräch kommen, das Vertrauen von Geschäftspartnern gewinnen, Mitarbeiter motivieren und am Ende Kunden begeistern. All das ist Kommunikation. 

Derzeit werden die Karten neu gemischt. Kommunikationsprofis in etablierten Konzernen und Agenturen beäugen mal skeptisch, mal ehrfürchtig, was im Start-up-Universum möglich ist – und stellen fest, dass ihr Repertoire nicht mehr das einzig richtige ist. Doch auch Einhörner müssen sprechen lernen: Gründer geraten bei der Kommunikation an ihre Grenzen. Für Agenturen und Beratungen entsteht so ein neuer Markt mit ganz eigenen Bedürfnissen.

Den Rückblick zum 11. LPRS>>Forum gibt es unter >>mehr. 

>> mehr

02.03.

10. LPRS>>Forum "Es war einmal ein Gatekeeper? - Corporate Publishing in der digitalen Welt"

10. LPRS>>Forum

Wer für seine Organisation Begeisterung schaffen will, muss emotionale Geschichten dort erzählen, wo die Zielgruppe ist! Die digitale Welt scheint perfekt dazu geeignet, die eigenen Storys vorbei an Journalisten direkt beim zentralen Stakeholder zu platzieren.  Und die Welt der Bits und Bytes dreht sich weiter: Apps, Blogs und Co. entwickeln sich rasant und treiben den digitalen Hyperwettbewerb um die Aufmerksamkeit an. Zugleich unterliegt Content einer unkontrollierbaren Eigendynamik.

Was versprechen sich die Organisationen konkret vom digitalen Corporate Publishing und welchen Herausforderungen begegnen sie? Ist die Symbiose aus Glaubwürdigkeit und Steuerung eigener Themen sogar nur eine Utopie? Und was bedeutet dies für das Verhältnis zwischen PR und Journalismus?

Diese und weitere spannende Fragen werden auf der Podiumsdiskussion am 08. Mai 2015 bei dem 10. LPRS>>Forum diskutiert. Dazu laden wir Sie herzlich nach Leipzig ein.

>> mehr

17.05.

9. LPRS>>Forum: "PRognose ungewiss? - Herausforderungen für den Kommunikator von morgen"

9. LPRS>>Forum:

Public Relations und Marketing verschmelzen zunehmend. Klassische Multiplikatoren wie Journalisten verlieren an Einfluss zu Gunsten fluxer Blogger-Sphären und neuer Publikationsmedien. Kommunikationskanäle verschwimmen und die sozialen Medien werden zum Allheilmittel heraufbeschworen.

Ob Trends oder Hirngespinste: Die Podiumsdiskussion macht aktuelle Entwicklungen und Trends der PR-Branche sowie die Anforderungen, die sich daraus für den Kommunikationsnachwuchs ergeben, zum Thema: Ist es für die PR an der Zeit, sich neu zu erfinden? Bereitet die heutige Ausbildung den Nachwuchs ausreichend auf die sich wandelnde Branche vor? Welche Trends werden die Kommunikationslandschaft nachhaltig prägen?

Diese und weitere Fragen wurden mit Vertretern von Agentur- und Unternehmensseite, dem Kommunikationsnachwuchs und der Wissenschaft beim 9. LPRS>>Forum diskutiert. Zugleich feierten wir unser zehnjähriges Vereinsjubiläum.

>> mehr

17.05.

8. LPRS>>Forum: "PR versus HR - Wer hat die Lizenz zur Personalkommunikation?"

8. LPRS>>Forum:

Geht es um die Kommunikation mit Mitarbeitern und potenziellen Bewerbern, steht eine eindeutige Kompetenzverteilung in vielen Unternehmen noch aus. Der Kampf um die besten Köpfe übersteigt längst das klassische Personalmarketing. Die Reputation am Arbeitsmarkt muss kommunikativ auf- gebaut werden und ruft das „Employer Branding“ auf den Plan. Gleichzeitig treten die Mitarbeiter als wichtigste Unternehmensbotschafter hervor und bestimmen durch ihre Geschichten den Erfolg der Arbeitgebermarke mit. Mit der Deutungshoheit über diese Themen ergibt sich im Unternehmen das Konfliktpotenzial zwischen Personalern und Kommunikatoren.

Auf der Podiumsdiskussion des 8. LPRS>>Forum wurden folgende Fragen diskutiert:

Können Kommunikationsverantwortliche den Mitarbeitern als „enabling function“ eine Stimme verleihen ohne einen Kontrollverlust zu riskieren? Oder liegen diese Kompetenzen bei der Personalabteilung mit dem direkten Draht zum Arbeitnehmer? Welche Synergien können an der Schnittstelle von Human Resources und Public Relations genutzt werden? Welche internen Hürden gilt es zu überwinden, damit integrierte Personalkommunikation gelingt?

>> mehr

20.04.

7. LPRS>>Forum: "Zwischen Recht und Moral. Wird die Justiz zum Spielball der modernen Mediengesellschaft?"

7. LPRS>>Forum:

Inwiefern sind Medien imstande, die Öffentlichkeit und damit einen Gerichtsprozess zu beeinflussen? Und welche Rolle spielt dabei Litigation-PR? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des 7. LPRS>>Forums am 20. April 2012. Auch in diesem Jahr wurde von den prominenten Podiumsgästen aus Kommunikationswirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bis zuletzt kontrovers zum aktuellen Thema „Zwischen Recht und Moral. Wird die Justiz zum Spielball der modernen Mediengesellschaft?“ diskutiert.

>> mehr

Förderer